Datenschutz

Der Schutz der Privatsphäre und die Sicherheit Ihrer personenbezogenen Daten ist für uns ein wichtiges Anliegen. Wir sichern Ihnen hiermit zu, dass wir bei der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten die gesetzlichen Vorschriften beachten. Unsere Anwendungen stehen im Einklang mit den Bestimmungen des Bundesdatenschutzgesetzes, der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) sowie weiterer bereichsspezifischer Vorschriften des Datenschutzes im Internet (Telemediengesetz). Alle unsere Mitarbeiter sind auf die Einhaltung des Bundesdatenschutzgesetzes verpflichtet. Nachfolgenden Ausführungen entnehmen Sie bitte, welche Daten erfasst und wie diese genutzt werden:

Personenbezogene Daten:
Wenn Sie uns eine E-Mail oder eine Mitteilung über eines unserer Kontaktformulare zukommen lassen, verarbeiten und nutzen wir Ihre personenbezogenen Daten, wie z. B. Name, Anschrift, Telefonnummer etc., entsprechend der gesetzlichen Nachweispflicht, ausschließlich zum Zwecke der Durchführung der jeweils angebotenen Dienstleistung („Grundsatz der Zweckbindung“). Der Abschluss bzw. die Durchführung eines Vertrages ist ohne die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten nicht möglich. Rechtsgrundlage für diese Verarbeitungen für vorvertragliche und vertragliche Zwecke ist Art. 6 Abs. 1 b) DSGVO. Nach Wegfall der jeweiligen Zweckbestimmung werden Ihre Daten von uns gelöscht, es sei denn, sie unterliegen den gesetzlichen Aufbewahrungsfristen (diese betragen bis zu zehn Jahre). Wir weisen darauf hin, dass der Datenschutz in offenen Netzen wie dem Internet nach dem derzeitigen Stand der Technik nicht vollständig gewährleistet werden kann. Wir empfehlen Ihnen daher, uns vertrauliche Informationen ausschließlich über den Postweg zukommen zu lassen.

Maßnahmen zum Zugriffsschutz:
Unsere Datenverarbeitungssysteme sind durch Firewall-Systeme gegenüber der Außenwelt geschützt. Anmeldeverfahren und Berechtigungssysteme sorgen dafür, dass interne Anwendungen nur Berechtigten zugänglich sind.

Auskunfts-, Widerspruchs- sowie Beschwerderecht:
Sie haben jederzeit ein Recht auf Auskunft sowie auf Berichtigung oder Löschung Ihrer gespeicherten, personenbezogenen Daten. Sofern einer Löschung gesetzliche oder vertragliche Aufbewahrungsfristen oder sonstige gesetzlich verankerte Gründe entgegenstehen, erfolgt anstelle einer Löschung eine Sperrung Ihrer Daten. Sie haben ebenfalls die Möglichkeit, sich mit einer Beschwerde an den externen Datenschutzbeauftragten der Steuerberatungskanzlei Katja Niemzik, Rohrbacherstraße 6, 69181 Leimen zu wenden. Dieser ist:
Thorsten Niemzik, Kaiserstraße 63, 76646 Bruchsal, Telefon: 07261-773333
Email:
Oder direkt an die Aufsichtsbehörde (Der Landesbeauftragte für den Datenschutz Baden-Württemberg, Postfach 10 29 32, 70025 Stuttgart)